2014 neu: Exclusiv für unsere Mitglieder

2014 neu: Exclusiv für unsere Mitglieder


Abo Lürzer's Archive zum verbilligten Preis!

CommNews 2014: U5 vollzieht den Generationenwechsel

CommNews 2014: U5 vollzieht den Generationenwechsel


Liebe Mitglieder,

 

wir haben die Fusionsverhandlung mit dem Kommunikationsverband mit der klaren Zielsetzung geführt, die Interessen der Mitglieder beider Verbände noch besser zu vertreten und die Kräfte zu bündeln. In der gemeinsamen Mitgliederversammlung vom 28.03.2014 in Frankfurt, sollte die Fusion beschlossen werden. Aufgrund unfairer, ja persönlich beleidigender Äußerungen und Handlungen seitens Mitgliedern des Kommunikationsverbands und dem Ablauf der gesamten Veranstaltung sehen und wollen wir keine wirksame Aufnahme des CommClubs in den Kommunikationsverband. Die Art und Weise der Wahlen sowie ad hoc vorgenommene Satzungsänderungen halten wir im höchsten Maße für rechtswidrig. Wesentliche mit der Einladung zur Versammlung genannte Beschlussfassungspunkte wurden einseitig abgeändert und herausgenommen.

 

Wir konnten uns in der Veranstaltung keinesfalls als willkommene Mitglieder fühlen, auch wenn uns einzelne regionale Clubs des Kommunikationsverbandes sehr viel Sympathie zusprachen. Auch vor diesem Hintergrund und um die Türe nicht ganz zu schließen, denn die Idee eines gemeinsamen Verbandes ist nach wie vor vernünftig, sind wir bereit auf der Grundlage einer einfachen Firmenmitgliedschaft und keiner Fusion einen neuen Mitgliedsantrag zu stellen.

 

Wie schrieb Christian Hirsch dazu: “Auch wenn ich mit den Ereignissen, die sich im Umfeld der Mitgliederversammlung abspielten, in keinster Weise übereinstimme, sie vielmehr abstoßend und beleidigend finde, hätte ich mir gewünscht, dass wir gemeinsam versuchen, das Geschehene zu vergessen und mit Kraft und Einsatz am Aufbau eines gemeinsamen Verbandes arbeiten. Da dieses offensichtlich von der der Mehrheit des Präsidiums der CommClubs Bayern nicht gewünscht wird, ziehe ich hiermit die Konsequenzen und trete mit sofortiger Wirkung von allen Ämtern in den CommClubs Bayern und im Deutschen Kommunikationsverband zurück“.

 

Christian Hirsch hat als Präsident der CommClubs Bayern in den letzten Jahren intensiv an der Realisierung der Idee eines gemeinsamen Verbandes gearbeitet, viel Zeit und Herzblut hineingesteckt. Dafür und für seine langjähriges Engagement als die „Lokomotive“ unseres Verbands schulden wir ihm Dank und bedauern zutiefst seinen Rücktritt. Lieber Christian, Danke!

 

Das Präsidium wird in den nächsten Wochen und Monaten die Geschäfte führen, bis ein neuer Präsident gewählt werden kann.

 

Schade, dass es durch die Haltung und Handlungen einer wohl keineswegs den Kommunikationsverband in seiner Gänze vertretenden Gruppierung zu dieser Entscheidung und damit auch zum Rücktritt von Christian Hirsch kam.

 

Viel lieber hätte ich heute geschrieben, bzw. Christian hätte das getan:

Die CommClubs Bayern sind nach fairen Verhandlungen jetzt willkommene Mitglieder im Kommunikationsverband.“ So bleibt uns nur zu sagen, dass wir gesprächsbereit und offen für ein echtes, für ein gewolltes und gleichberechtigtes Miteinander sind.

 

 

Axel Hinrichs

Vertretungsberechtigtes Mitglied im Präsidium des CommClubs Bayern e. V.

Die CommClubs Bayern

CommClubs Bayern - Wir sind Netzwerk


Vom Online-Dienstleister bis zur Werbeagentur, vom selbstständigen Art-Director bis zum Druckdienstleister, der CommClubs Bayern e.V. umfasst alle Bereiche der Kommunikationswirtschaft. Bei uns treffen sich alle Ebenen der Hierarchien, vom Junior bis zum CEO. Das macht das Beziehungsgeflecht so spannend. Zu den Mitgliedern der CommClubs Bayern gehören Verlagshäuser und TV-Sender, genauso wie bekannte Marken und Unternehmen.

Unsere Mitglieder der einzelnen Clubs in München, Nürnberg und Würzburg profitieren von der Vielfalt des Netzwerks und der breiten Palette unseres Angebotes. So sind sie exklusive Gäste bei:
 

  • regelmäßigen Symposien und Podiumsdiskussionen,
  • Fachveranstaltungen,
  • der Gala zur Preisverleihung der internationalen Wettbewerbe "Die Anzeige", "Das Plakat", "Der Pixel" und "Der Raum".


Ebenso liegt uns die Aus- und Weiterbildung des Nachwuchses am Herzen. Dazu finden regelmäßig verschiedene Workshops und Diskussionsrunden statt.

Profitieren Sie von den CommClubs Bayern e.V.


Werden Sie Mitglied. Sichern Sie sich exklusive Clubvorteile:


Die Qualität unserer Arbeit ist abhängig von unseren Mitgliedern. Innerhalb der Clubs engagieren sich überwiegend Kommunikationsprofis aus unterschiedlichen Bereichen

Weiterlesen...

Termine

CommClub Metropolregion Nürnberg

28. April in Kooperation mit dem Marketing Club Nürnberg:
SPEED – NETWORKING 2014
am Nürnberger Frühlingsfest


8. Mai
Star Wars Museum in Nürnberg mit Nick Maley und dem Original Yoda


25. - 26. Juni
CO-REACH mit Open Summit
 

4. Juli Sommerfest
 

Mitte bis Ende Juli: Firmenbesichtigung bei Saueracker mit Vortrag über Bürokummunikation

Alle Termine...

CommNews 2014

Unser langjähriges Mitglied die Kreativschmiede Akademie U5 vollzieht einen Generationenwechsel und holen als neuen Direktor den Sprecher CommClub München


Mit dem Start des neuen Jahres startet H.-P. Albrecht als Direktor der Münchner Talentschmiede U5. Er übernimmt die Leitung von Gründer und Präsident Maximilian Condula, der die Akademie bereits 1968 eröffnet hat. Mit HP, so sein Branchenkürzel, steigt auch Christian Lürzer, CEO des weltweit einmaligen Lürzer’s Archive in die U5 ein.


Die U 5 gilt als einer der renommiertesten Ausbildungsstätten für kreative Talente in Deutschland. Jüngster Erfolg von U5-Absolventen – der Gewinn des Design-Grand-Prix in Cannes. Der zweite in Folge. Zahlreiche Spitzen-Kreative in deutschen Agenturen haben ihr Handwerk an der U5 gelernt. Prominentester Vertreter ist allerdings ein weltbekannter CD in Brasilien – Marcello Serpa. Nach eigener Zählung ist die Münchner Akademie, gemessen an ADC-Auszeichnungen von „U5lern“, die mit Abstand erfolgreichste private Gestalter-Schule.


Hans-Peter Albrecht, langjähriger ADC-Vorstand und seit kurzem Vorstandssprecher des CommClub München, setzt sich schon länger für den Nachwuchs ein. Er leitete zahlreiche Seminare und Workshops für den ADC und die RMS, kennt die U5 als Gast-Dozent und entwickelte zuletzt den „Creative Express“, einen ungewöhnlichen Talente-Event für den ADC of Europe.


Die U5 will er mit ebenso ungewöhnlichen Ideen auffrischen. Dabei setzt er auf die Praxisnähe der U5, die er mit engen Kooperationen weiter ausbauen will. Christian Lürzer bringt als Partner und Dozent sein Know-How als Kreativer und Verlagschef von Lürzers’s Archive in die Akademie.


Die Nachfrage nach gut ausgebildetem Nachwuchs wird in der Branche immer stärker. So gründete im letzten Jahr etwa Jung von Matt eine eigene Akademie, Schwerpunkt Konzeptioner.

Newsletter

Rückblick

CommClub München

Cannes Lions 2013
 

Zum Bericht mit Bildern...


CommClub Metropolregion Nürnberg

"Liebe führt"
 

Zum Bericht mit Bildern...


CommClubs Bayern

Impressionen vom Markencamp